do you know how it feels...

Weisst du, wie es sich anfühlt wenn man im Herzen so leer, so verletzt ist und alle um einen herum das Glück mit Löffeln gefressen zu haben scheinen? Ich könnte wirklich kotzen... Jeder einzelne Gedanke an dich, tut mir im Herzen weh, macht mich noch trauriger. Es ist kaum auszuhalten. Gerade heute, der Tag, den ich gerne hätte mit dir verbracht. Es war einst der Plan, doch welches Schicksal hält sich schon an Pläne? Unser Schicksal scheint quer zu laufen. Ob du auch an mich denkst?

Ich weiß nicht, wie ich mir selbst helfen kann, ich bin ratlos. Voller Verzweiflung. Ich möchte es ändern, aber es fehlt mir die Kraft. Jeden Tag merke ich, dass du mir so viel davon gegeben hast. Schon das pure Wissen dich zu haben hat mich manchmal über mich hinaus wachsen lassen. Deine Kraft hat mich Prüfungen bestehen lassen und so manche Träne getrocknet, mich immer wieder lächeln lassen. So oft! Deine Zauberhaftigkeit ist überwältigend. Der Verlust im Herzen enorm. Was ich verloren habe, lässt sich nicht mit Worten beschreiben, nicht mit Bildern ausdrücken. Was ich verloren habe ist ein Gefühl, welches du mir gegeben hast. Sicherheit, Kraft, Zuneigung. Ich weiß ich hätte es viel früher viel mehr schätzen sollen. Ändern kann ich es nicht mehr. Für Wiedergutmachung ist es wohl auch zu spät. Ich vermisse dich unendlich.

Was mir bewusst wird, ist, dass die Chance verspielt ist. Ich weiß. Ich kann es mir immer wieder sagen. Tag für Tag. Und doch will ich es nicht wahrhaben, es nicht akzeptieren, mich nicht damit abfinden, dass der Raum und die Zeit zwischen uns nicht zu überwinden waren. Es ist schwer, aber wieso war es immer so schwierig? Manchmal so unaushaltbar? Ich dachte immer daran zu zerbrechen, dass ich es nicht schaffe so stark zu sein um diesen Barrikaden zu trotzen. Was mich aber wirklich zerbricht, ist jeden Tag an dich denken zu müssen und zu wissen, dass die Chance, unsere Zeit, vorüber ist. Ich kann nicht lachen, nur weinen. Ich mag nicht reden, nur schweigen. Ich sehe niemanden, bin lieber alleine, für mich und mit dir. Du und ich. Es war wirklich mein Traum...

Für den Menschen, der mir unendlich gut getan hat und der mich die Welt so oft anders sehen lies! Mein Herz ist bei dir und ich brauche dich...

Mögest du irgendwann merken, was die wirkliche Wahrheit ist...

>Amar es combatir<

[myhello]

24.12.08 15:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen