Let me start by saying...

Manchmal gibt es so Tage an denen es einfach schwer ist positiv zu denken, das Köpfchen oben zu halten. Fernab meiner Gedanken erklingen wunderschöne, so zarte Zeilen. Die Zeilen meines Lieblingsliedes, so bedeutsam, so weich. Nachdenklich, ja fast grübelnd sitze ich da. Stütze meinen schweren, von so viel Gedanken geprägten Kopf auf meinen Fäusten ab. Gerne würde ich jetzt nach den Sternen greifen. So gerne meine gebrochenen Flügel nehmen und wieder den Wind unter ihnen spüren. Einmal im Leben unbeschwert von allem sein. Es erscheint mir gar unmöglich. Ich lausche den Zeilen, merke wie sehr meine Augen brennen, die Traurigkeit aus ihnen brechen möchte. Ein erneutes Mal. Ich schaue zu den Sternen empor, sehe sie verschwommen, formlos. Sie sind so schön, doch leider auch so weit weg von mir. Ich bin so weit weg von ihnen. Ich versinke im Meer, kann mich kaum mehr an der Oberfläche halten. Ich glaube der einzige Rettungsanker wäre die Erfüllung meines Wunsches. Doch für Wünsche gibt es keine Garantie.

Ich höre wieder und wieder dieselben Zeilen, kenne jedes Wort, tausende Male schon gehört. Kaum fähig irgendwelche Nähe zuzulassen, nur noch für mich alleine möchte ich sein. Es ist nicht die Sehnsucht, viel schlimmer als das. Es ist, dass es wohl wirklich kaum mehr ohne deine Anwesenheit geht. Eigentlich wunderschön, doch in unserem Fall schmerzlich, traurig und ungewiss. Ungewissheit deren Ende keinen Zeitpunkt kennt. Manchmal wünschte ich du könntest meine Tränen sehen. Nicht damit du dich schlecht fühlst, nur dass du weißt, wie sehr ich leide, wie es mir geht.

Hunderte Male habe ich mir diese Zeilen schon angehört, meine Augen dabei geschlossen. In meiner Vorstellung hast du die Türe geöffnet, bist endlich eingetreten. Hast mir diesen ersehnten Moment geschenkt, der es mich kaum mehr aushalten lässt. Du weißt es ist mein größter Wunsch. Es ist so schwer den ganzen Kummer nicht Überhand gewinnen zu lassen, nicht mein Leben davon dominieren zu lassen. Aber es ist immer so leicht gesagt und so schwer, wenn man empfindet.

Morgen wird das alles schon wieder besser aussehen. Vielleicht schaffe ich es morgen zu lächeln.

Let me start by saying I love you...

[myhello]

21.4.09 21:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen